Regionaler Werbeerfolg

Regionaler Werbeerfolg durch einen Verlag

15/10/2020 Von Hehoton

Es ist hinlänglich bekannt, dass in diversen Print Medien Anzeigen geschaltet werden können. Das betrifft natürlich auch Werbeeinschaltungen. Auch Zeitungen werden von einem Verlag herausgegeben. Darüber hinaus schalten auch diverse Magazine, die von unabhängigen Verlagen publiziert werden, bezahlte Werbeanzeigen. Das Gartenmagazin zum Beispiel für einen neuen Dünger.

Worin liegt der Erfolg von Verlagsanzeigen?

Im Gegensatz zu einer Tageszeitung sind sie meistens unabhängig. Sie sind regional bestens bekannt. Die Leserschaft ist am Produkt sicher interessiert, das das Medium sich in diesem Interessensbereich bewegt. Diese Zeitschriften werden auch gerne als Mitbringsel für Menschen in anderen Regionen Deutschlands gekauft. Somit erreicht der Adressat auch andere Regionen. Besonders ältere Menschen und Familien mit Kindern verwenden Magazine und Zeitschriften für viel mehr als „nur“ lesen.

Oft wird die bereits gelesene Zeitung zum Einlegen für den Hamster oder Kanarienvogel verwendet. Dabei wird sie nochmals in die Hand genommen. Ist der Artikel auffällig mit dem jeweiligen Produkt gestaltet, wird er auch nochmals gelesen. Die Chancen auf einen Kauf steigen. Kinder und Eltern verwenden die alte Zeitung zum Basteln. Die Chancen, dass das Produkt Aufmerksamkeit erregt, steigen. Jeder hat schon mal die Zeitung als Unterlage verwendet. Auch das bietet eine Gelegenheit, die Anzeige nochmals zu sehen.

Regionaler Werbeerfolg

Wie sollte die Anzeige gestaltet sein?

Ein Foto sagt mehr als tausend Worte. So ist es auch hier. Ein hübsches, farbiges Foto des Produkts mit ein bisschen Text fällt in jedem Print Medium positiv auf. Das Produkt sollte kurz und prägnant beschrieben sein. Je nach Print Medium darf die Anzeige ruhig auch witzig gestaltet sein. Der Verlag sollte zum Produkt passen. Am Wochenende haben die meisten Menschen mehr Zeit. Wichtig ist der Erscheinungstag der neuen Ausgabe und ob diese täglich, wöchentlich oder monatlich erscheint.

Worin besteht der Erfolg einer Werbeanzeige durch einen Verlag?

In erster Linie denkt jeder an den spontanen Kauf. Viel wichtiger es jedoch, das langfristige Ziel, nämlich regelmäßige Käufe, im Auge zu haben. Durch die Leserschaft des Verlags steigt der Bekanntheitsgrad des Produktes. Dadurch erhöhen sich auch die Verkaufszahlen.

Was gewinnt der Verlag dadurch?

Der Verlag lebt nicht nur von der Auflage, sondern auch von den Werbeeinnahmen. Gute Werbeanzeigen sind immer eine Win-Win-Angelegenheit. Ist die Anzeige interessant, optisch ansprechend gestaltet und das Produkt passend zum Verlag, steigen mit jedem Käufer auch die Leser der Zeitung. „Mundpropaganda“ ist noch immer die beste Werbung überhaupt.

Fazit

Der Werbeerfolg hängt von vielen Faktoren ab. Vor allem vom Produkt und wie dieses präsentiert wird. Print Medien sind eine hervorragende Möglichkeit, einen bereits bestehenden Kundenstock anzusprechen. Natürlich sollte auch nicht außer Acht gelassen werden, dass heutzutage auch Verlage ihre Medien inklusive Anzeigen online stellen.